Gesundheit ist … auch eine Frage der richtigen Vernetzung

Als Start-Up im Konzern, im Auftrag der Gesundheit: Generali Health Solutions entwickelt Gesundheitsprogramme, die zusammenbringen, was zusammengehört: Patienten und den richtigen Spezialisten, Beschwerden und die richtige Therapie. Dazu ist Spürsinn im Gesundheitssystem und im Datendickicht gefragt. Und vor allem Leidenschaft für das Thema Gesundheit, die Geschäftsführer Markus Homann und sein gesamtes Team antreibt.

Was genau macht Ihr bei Generali Health Solutions?
Bei Generali Health Solutions (GHS) entwickeln wir Gesundheitsprogramme, die Menschen zuverlässig dabei unterstützen, gesünder zu werden. An bestimmten Stellen funktioniert unser Gesundheitssystem leider nicht gut genug. Es gibt Lücken in der Aufklärung, Beratung und damit letztlich in der passenden Versorgung. Und genau hier setzen wir bei GHS an. Der Schlüssel zur Verbesserung liegt in einer effektiven Zusammenarbeit und einem schnelleren Informationsaustausch zwischen allen Beteiligten wie zum Beispiel Ärzten, Therapeuten und Patienten. Und das organisieren wir bei GHS. Mit unseren Gesundheitsprogrammen sorgen wir dafür, dass die Menschen individuell und passend zu ihren Beschwerden beraten werden, wissen, an wen sie sich wenden müssen, und wie sie besser mit ihrer Krankheit umgehen. Damit sie schneller und nachhaltig gesunden.

Erzähl uns was von Eurem Team, wie seid Ihr aufgestellt?
Wer ins GHS Team will, muss echte Leidenschaft für das Thema Gesundheit mitbringen und Spaß am eigenverantwortlichen Arbeiten haben. Wir sind eine bunte Truppe aus Spezialisten für bestimmte Krankheiten, IT, Gesundheitsökonomie, Kooperationen, Gesundheitskommunikation und Vertrieb. Für unsere Gesundheitsprogramme arbeiten wir in unseren Projektteams mehr und mehr agil. Hier haben wir noch Einiges zu lernen. In unseren GHS Projektteams arbeiten immer Produktentwickler, Kooperationsmanager und Gesundheitskommunikatoren zusammen – unhierarchisch und eigenverantwortlich. Was sich sehr gut bewährt hat. So haben die Menschen hier Raum zu gestalten. Und den brauchst Du, wenn Du für Deine Arbeit brennst. Und genau das schätze ich an unserem Team. 😊   

Viele aus dem GHS Team haben davor bei der Generali Deutschland Krankenversicherung gearbeitet. Du auch. Wie arbeitet Ihr zusammen?
Das GHS Konzept haben mein Mitgeschäftsführer Max Wunderlich und ich aus dem Gesundheitsmanagement der Generali Deutschland Krankenversicherung – ehemals Central – entwickelt. Da haben wir Gesundheitsprogramme konzipiert, die den Versicherten nachweislich helfen, gesund zu bleiben oder schneller zu genesen. Wenn es den Versicherten besser geht, geht es auch der Krankenversicherung gut. Das ist nicht nur für Versicherungen interessant, sondern auch für Arbeitgeber. Und um Arbeitgebern Angebote machen zu können, ist die GHS als eigenes Unternehmen geboren.

Gesundheitsmanagement ist ja mehr als der ergonomische Bürostuhl und die jährliche Grippe-Impfung. Wo greift es und was bietet hier die GHS?
Vor allem bei den häufigsten Beschwerden kann ein gutes Gesundheitsmanagement viel bewegen. Dazu gehören im betrieblichen Umfeld vor allem psychologische Belastungen und Rückenprobleme. Letztere sind nicht nur für die Betroffenen schmerzhaft, sondern auch für Arbeitgeber und Versicherungen am teuersten. Weil Patienten oft in die falsche Behandlung geschickt werden, nicht lernen, sich selbst zu helfen, und in Folge noch länger ausfallen. Bei vielen Krankheiten kann man schon viel bewirken und Folgeerscheinungen verhindern, wenn man früh genug aufklärt. Und genau hier greifen unsere Programme. Für unsere Programmentwicklung analysieren wir unter anderem die Daten aus der Krankenversicherung. Aus diesen können wir ablesen, wo es im Gesundheitssystem hakt und was den Menschen am wirksamsten hilft. Mittlerweile setzen wir verstärkt auf Apps, weswegen wir immer mehr ITler in unserem Team haben, die nochmal eine ganz andere Perspektive reinbringen. Und genau das ist es, was die GHS ausmacht: dass Menschen, die einen unterschiedlichen Background haben, aber die gleiche Leidenschaft teilen, was richtig Tolles auf die Beine stellen können und noch eins drauf legen. 😊