Vom dualen Studenten zum Gruppenleiter

Seine Eintrittskarte: das duale Studium
Die nächste Etappe: Gruppenleiter im Kundenservice für Privatkunden
Sein Karriere-Booster: immer top motiviert und das Junior LIONS Programm für junge Talente

Yannic Ehmann über seinen Weg vom Young LION in die Kundenbetreuung in der Generali Kundenservice Direktion in Stuttgart und seinen Karriereschritt zur Führungskraft.    

Du arbeitest in der Kundenbetreuung für Privatkunden in der Kundenservice-Direktion in Stuttgart, im Fachbereich Sach-, Unfall- und Haftpflichtversicherung. Was genau macht Ihr da?
Die Kundenservice-Direktion in Stuttgart betreut die Generali Kunden im Südwesten Deutschlands. Und wir hier im Innendienst betreuen die Verträge der Privatkunden aus diesem Fachbereich. Wir kümmern uns um alles vom Antrag bis zur Kündigung und vor allem um Vertragsänderungen. Zum Beispiel wenn Kunden ihren ursprünglichen Single-Vertrag aufstocken wollen, wenn sie ein Kind bekommen oder ein Haus gekauft haben. Den direkten Kontakt zu den Kunden haben unsere Außendienstler. Wir sorgen dafür, dass hier im „Maschinenraum“ alles problemlos läuft und unterstützen den Außendienst bei allen Fragen, auch bei Spezialfragen, für die es keine Standardlösung gibt.

Worauf kommt es in Deinem Job an?
In erster Linie brauchst Du das Fachwissen, vor allem für die kniffligen Fragen, zum Beispiel bei höherwertigen Verträgen. Du solltest Spaß daran haben, Lösungen zu finden, wofür manchmal ganze Kreativität gefragt ist! Und ganz wichtig ist auch Empathie. Betriebsblind vor sich hinzuwurschteln, bringt unseren Kunden keinen Mehrwert. Du musst Dich in Dein Gegenüber hineinversetzen können. Und das sind bei uns in der Kundenbetreuung unsere Außendienstler und unsere Kunden. Dann klappt’s auch mit der kreativen Lösung 😉

Erzähl uns von Deinem dualen Studium. Was hast Du studiert und was war der Schwerpunkt?
Ich habe hier bei der Generali in Stuttgart mein duales Studium BWL Versicherung gemacht. Von 2012 bis 2015. Nach allgemeiner Betriebswirtschaftslehre lag der Fokus in den letzten beiden Semestern auf versicherungstechnischen und -rechtlichen Fragen. Somit machst Du also nicht nur Deinen Bachelor, sondern bekommst auch einen super Überblick über Versicherungen und Unternehmensführung. Und wie das Ganze dann in der Praxis aussieht und gehandhabt wird, erlebst Du direkt in der Blockeinheit im Unternehmen.

Und wie läuft der Unternehmensteil des dualen Studiums bei der Generali ab?
Bei der Generali in Stuttgart durchläufst Du als dualer Student jede Abteilung, die mit Kunden und dem Außendienst Kontakt hat. Außerdem kannst Du auch mal in einer Stabsabteilung oder an einem anderen Standort hospitieren. So bekommst Du einen wirklich super Überblick und kannst in viele Bereiche reinschnuppern. Und Dich schon mal orientieren. Und das solltest Du. Denn bei guten Leistungen übernimmt Dich die Generali.

Was schätzt Du an der Generali als Ausbilder und Arbeitgeber?
Aktuell mit Covid-19 schätze ich besonders das Gesundheitsangebot der Generali. Die digitalen Gesundheitsprogramme, dass wir im Homeoffice arbeiten können, das super ausgestattete Hygiene-Kit für die Kollegen, die aus Dienstgründen in den Betrieb müssen. Aber auch die Talentprogramme und das Weiterbildungsangebot sind top! Ich durfte bei dem Talentprogramm Junior LIONS teilnehmen, bei dem ich mich nicht nur persönlich, fachlich und strategisch ordentlich weiterentwickeln, sondern auch mein Netzwerk weiter aufbauen konnte. Und das hat sich ja mehr als ausgezahlt 😊   

Du wirst ja bald zum Gruppenleiter befördert. Wie geht es da jetzt für Dich weiter?
Genau. Ab Januar wir mein jetziges Team geteilt und ich werde als Gruppenleiter die eine Hälfte verantworten. Auf diese neue Rolle werde ich in einer Führungskräfte-Schulung über ca. 1 Jahr vorbereitet – mit verschiedenen Modulen zu Themen wie Führung, Kommunikation, Gesprächsführung, Recht und das zusammen mit Kolleginnen und Kollegen, die den gleichen Karriereschritt wagen. So können wir uns dann austauschen, wie das so klappt mit der Führungsrolle, auch im Homeoffice. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt und freu mich auf meine neue Aufgabe!