Vincent Hartinger – Bester Azubi in München und Oberbayern

Die Ausbildung mit dem besten Ergebnis im Prüfungsbezirk der IHK für München und Oberbayern ist nichts Gewöhnliches. Wir gratulierten Vincent Hartinger zu seiner großartigen Leistung und haben ihn gefragt, wie man das am besten hinbekommt.

Warum hast Du Dich 2018 für die Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bei der Generali in München entschieden?
Das war eher eine spontane Entscheidung. Mir war wichtig nach dem Abi etwas praxis-bezogenes zu machen. Vollzeitstudium wie es meine Freunde geplant haben schied bei mir komplett aus. Ich bin auf das Ausbildungsangebot bei Generali aufmerksam geworden, hab mich beworben und es hat sofort geklappt😊.

Was lernt man als Azubi zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bei der Generali in München?
Ich war in meiner Ausbildung zunächst in der telefonischen Kundenberatung und der Vertragsabteilung eingesetzt. Hier habe ich in verschiedenen Schulungen die Basics gelernt, die ich für die weiteren Abteilungen benötigt habe. Im Anschluss war ich in der Schadenbearbeitung unserer Kundendirektion eingesetzt. Das hat mir am meisten Spaß gemacht.  

Du hast Deine Ausbildung ja mit Bestleistung bestanden. Welche Tipps hast Du für die nachfolgenden Young LIONS?
Vertraut darauf, das allerbeste Leistungen möglich sind. Natürlich fallen diese nicht vom Himmel. Man muss lernen und immer am Ball bleiben, um sein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Wie geht es jetzt für Dich weiter?
Ich hatte das Glück, in meiner Lieblingsabteilung Sach-Schaden übernommen zu werden. Hier hatte ich als Azubi schon den meisten Spaß. Jeder Tag ist hier anders und ich bin immer ein bisschen stolz, wenn ich den Kunden schnell und unkompliziert helfen kann. Im September habe ich mein Fachwirtstudium begonnen. Das kann ich nebenberuflich absolvieren und werde hier auch weiterhin durch die Generali unterstützt. Mein Ziel? Na ratet mal…auch wieder mit der besten Leistung abzuschließen 😊.