Let’s get connected!

Erstes Kennenlernen für die Young LIONS in München – virtuell im großen Team und im Paten-Tandem

Nicht mehr lang, und dann fällt für die neuen Young LIONS der Startschuss für ihre Ausbildung oder ihr Studium bei der Generali. Bevor die angehenden Versicherungs-Spezialisten, IT-Profis oder Wirtschaftsmathematiker richtig loslegen, bleibt noch etwas Zeit – zum Kennenlernen und Networking.

Das wird im konzernweiten Young LIONS Programm besonders groß geschrieben. Denn die Ausbildung bei der Generali lebt neben der fachlichen und persönlichen Entwicklung vor allem auch vom Spirit der Young LIONS Community – mit Events und Projekten an den einzelnen Standorten oder konzernweit wie bei den Welcome Days – jetzt im Neuen Normal rein virtuell.
Wie die bei den Kennenlern-Runden der Münchner Young LIONS zum ersten Beschnuppern, bei denen sich das Ausbilder-Team, die neuen und erfahrenen Young LIONS persönlich im Webtalk vorgestellt haben. Auch für die beiden Ausbildungsleiter, Gerrit Meyer und Nicole Ries, eine neue Erfahrung:  

„Natürlich ist ein rein virtuelles erstes Meet Up etwas anderes als unser traditionelles gemeinsames Grillen vor dem offiziellen Ausbildungsstart. Aber auch in der Ausbildung müssen wir eben umdenken – nicht nur in Sachen Homeschooling, sondern auch was das Netzwerken und den Austausch in der Community angeht. Aber so gut, wie unsere virtuellen Kennenlern-Runden mit unserem neuen Jahrgang geklappt hat, wird uns das auch im New Normal gelingen. Für den echten Human Touch sorgt außerdem auch unser Young LIONS Paten-Programm, bei dem jeweils ein Erfahrener einen Neustarter begleitet, was echt super läuft – via WhatsApp oder Videochat,“ freut sich Ausbildungsleiter Gerrit Meyer.

Aufgepasst: Wir haben noch wenige freie Young LIONS Plätze! Alle Infos zur Ausbildung oder zum Studium findest Du auf unserer Young LIONS Karriere-Seite.