Ausbildung zum Koch – fundiert und gut gewürzt mit Menschlichkeit

Exzellenz ist auch eine Frage von Engagement und Zusammenhalt

Lalmiah Mohammed ist Auszubildender im Generali Betriebsrestaurant in Aachen. Mit 16 ist er aus Bangladesch nach Deutschland geflohen – ohne Begleitung und ohne ein Wort Deutsch. Heute kocht er im Team von Küchenchef Wilhelm Bock und spricht fließend Deutsch. Dass er seine Ausbildung zum Koch bei der Generali absolvieren kann, hat er nicht nur seinen exzellenten Leistungen zu verdanken, sondern auch dem außergewöhnlichen Engagement seines Ausbilder-Teams.

Seine kulinarische Ader hat Lalmiah Mohammed schon in seiner Heimat, am Herd seiner Großmutter entdeckt. In Deutschland hat er zunächst eine Ausbildung zum Beikoch absolviert, die er mit Bravour abgeschlossen hat. Dafür wurde er im November 2019 bei der Bestenehrung der IHK Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Damit war allen klar, dass es weiter gehen musste. Und so wollte ihm das Aachener Ausbilder-Team der Generali Deutschland Services (GDS) eine ergänzende Ausbildung zum Koch ermöglichen. Wegen fehlender Papiere stand dies allerdings auf der Kippe. Doch die Kollegen haben alle Hebel in Bewegung gesetzt und gemeinsam mit Lalmiah Mohammed rechtzeitig alle Unterlagen zusammengetragen. „Mit seinem Elan und seinem Engagement mussten wir diesem jungen Mann einfach eine Chance geben“, sagt sein Ausbilder, Wilhelm Bock. „So kann er jetzt in unserem Betriebsrestaurant eine vollwertige Ausbildung zum Koch absolvieren.“

Und zu lernen gibt es viel: Für ungefähr 500 Personen zu kochen, will minutiös geplant und organisiert sein, ganz zu schweigen von der Einhaltung diverser Richtlinien aus der deutschen Gesetzesküche. Dafür erwartet der Küchenchef von seinen Azubis Eigeninitiative und Bereitschaft zur Weiterentwicklung. All das bringt der junge Mann aus Bangladesch mit und hat sich bestens in das Team eingefunden.

Teamgeist wird beim Generali Catering in Aachen besonders groß geschrieben. „Bei uns zählt der Mensch und sein Einsatz“, sagt der Küchenchef. „Und von Kollegen wie Lalmiah Mohammed, die alles geben, um sich zu integrieren und um sich etwas aufzubauen, können wir eine Menge lernen und uns auch selbst weiterentwickeln.“

Text: Susanne Gehrke