Denn der erste Eindruck zählt – Bewerbertraining @ Generali

Richtig überzeugend, kann eine Bewerbung Türen öffnen – nachlässig aufbereitet, auch Türen zuschlagen. Als Visitenkarte und erste Arbeitsprobe sollte sie unbedingt einen positiven Eindruck vermitteln. Auch beim Bewerbungsgespräch und dem Assessment-Center ist eine gute Vorbereitung die halbe Miete. Doch achtet jede Branche auf unterschiedliche Details.

Worauf es bei der Bewerbung in einer smarten Versicherung ankommt und wie man sich und seine Stärken am besten präsentiert, verraten die Profis beim Bewerbertraining @ Generali Deutschland AG.

Bei der Oktober-Ausgabe am Münchener Standort konnten die Schüler des Asam-Gymnasiums München in knapp zwei Stunden alles Wichtige rund um das Thema Bewerbung erfahren, all ihre Fragen loswerden und hilfreiche Tipps mit nach Hause nehmen – angefangen beim Anschreiben über das Vorstellungsgespräch bis hin zum Assessment-Center. Und weil bei der Generali das Motto #TheorietrifftPraxis gilt, konnten die zukünftigen Berufseinsteiger die Tipps und Kniffe gleich in Gruppenarbeiten und in einer Assessment-Center Simulation selber anwenden.

Konstruktives Feedback zur Performance gab es nicht nur von den Mitschülern, sondern auch von Azubis, Praktikanten und Studenten der Generali. Und das Fazit: „Guter Kaffee, gute Stimmung und vor allem echt hilfreiche, praktische Tipps. Jetzt habe ich einen ganz anderen Blick bekommen und werde bei meiner nächsten Bewerbung einiges anders machen“. „Dieses und weiteres positives Feedback wurde mir innerhalb der Veranstaltung von den Schülern zurückgemeldet“, berichtete Yannik, der momentan in der HR-Abteilung als Werkstudent arbeitet.