TACIT: Anlauf nehmen für den Endspurt

Fit für Innovation und Entrepreneurship – unter diesem Motto haben wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AachenMünchener und der Generali an den Workshops von „TACIT (Teaching and Coaching Innovation and Entrepreneurship Innovatively)“ teilgenommen. Das von der EU geförderte Projekt beschäftigt sich mit der Entwicklung von Weiterbildungsmodulen im Bereich Innovation und Entrepreneurship für Unternehmen und Hochschulen. Nach den erfolgreichen Workshops im vergangenen Jahr fanden in den letzten Monaten die Final Prototyping Workshops statt. Erneut waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AachenMünchener und der Generali dabei, um die verschiedenen Innovationsmethoden auszuprobieren.

Wie lässt sich eine Idee durch spielerische Elemente entwickeln und mit einer begeisternden Geschichte einbetten? Um diese Fragen ging es beim Auftakt-Workshop Ende Februar bei Lufthansa Systems, bei dem die Teilnehmer die Methoden Innovation Games und Storytelling getestet haben.

Ganz im Zeichen von Design Making und Future Based Learning stand der Workshop beim Projektpartner Lego Mitte März im dänischen Billund. Auf Basis unterschiedlicher Zukunftsszenarien haben die Teilnehmer Ideen entwickelt und Prototypen getestet. Das hat viele Anregungen gegeben und neue Impulse gesetzt. „Die innovativen Methoden wurden sehr anschaulich in kleinen Gruppen und mit einer Vielzahl an kreativen Hilfsmitteln vorgestellt und ausprobiert. Damit lassen sich altbewährte Methoden neu oder vorher unbekannte Techniken nutzen, um zielgerichtet Innovationen zu entwickeln“, resümiert Elmar Schlebusch.

Beim letzten Final Prototyping im englischen Okehampton stand die Methode Innovation Theater im Mittelpunkt. Bei einer geführten Wanderung durch den Dartmoor National Park testeten und evaluierten die Teilnehmer die Innovationsmethode Peripatetic Learning, wonach anhand von Fallstudien und Prozessen in der Natur  Ideen für neue Lösungen entwickelt und in der Bewegung besprochen werden.

Nun werden im nächsten halben Jahr die aus den Prototyping-Workshops gewonnenen Erkenntnisse ausgewertet, um schlussendlich die finalen Lehrmodule der acht Innovationsmethoden zu erstellen. Denn darauf zielt TACIT ab: Einen Lehrgang zu entwickeln, der Innovation und Unternehmertum fördert.