„Danke, Coach!“ – Von der Idee zur erfolgreichen Kampagne

Die Aktion „Danke, Coach!“ der AachenMünchener war ein voller Erfolg. Doch wer steckt eigentlich hinter einer solchen Kampagne und wie läuft so eine Aktion ab? Wir haben von Vanessa Roth, einem der Köpfe von „Danke, Coach!“, mehr darüber erfahren.

IMG_8469_größer

Liebe Frau Roth, wie sind Sie zur Generali gekommen und welche Stationen haben Sie durchlaufen?

Gestartet habe ich 2012 mit einem dualen Studium bei der AachenMünchener. In diesem Rahmen habe ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen und einen Bachelor im Versicherungswesen absolviert. 2015 wurde ich dann als Mitarbeiterin in der Abteilung Unternehmenskommunikation und Marktauftritt übernommen. Dort war ich verantwortlich für den Social Media Auftritt. Anfang dieses Jahres wechselte ich schließlich in die Generali Deutschland AG. Hier bin im Bereich Customer Marketing und Management tätig.

Woher kam die Idee zu „Danke, Coach!“?

Im Rahmen des EM-Jahres 2016 haben wir verschiedene Aktionen gestartet, um den Vertrieb zu unterstützen. Neben einer Trikot-Aktion gemeinsam mit der DVAG kam dann auch der Einfall: Lasst uns doch den besten Coach Deutschlands suchen – denn ohne einen kompetenten Coach funktioniert kein Team, ganz gleich ob im Fußball oder im Berufsalltag. Dazu wollten wir die schönsten und witzigsten Geschichten von Coaches in Deutschland finden. Zudem war uns wichtig, auch an unseren Vertriebspartner, die Deutsche Vermögensberatung ein „Danke“ zu platzieren – denn ohne dieses Team und jeden einzelnen „Finanz-Coach“ stünde die AachenMünchener nicht da, wo sie steht.

Wie ging es dann weiter?

Neben dem Posten von Inhalten bei Facebook hatten wir zahlreiche weitere Aufgaben zu erfüllen: Das Bauen einer Landing Page mit Kontaktformular, Fotoshooting für das Titelbild und die Posting-Bilder, kreative Workshops zum Gestalten der Inhalte, Drehen eines Films mit dem Sieger, etc. Es war wichtig die Aktion entsprechend anzuteasern und dann immer wieder in die Köpfe der User zu rufen. All‘ das haben wir in enger Zusammenarbeit mit einer Agentur umgesetzt.

Wie wurde die Aktion beworben?

Die Aktion „Danke, Coach“ war primär eine Social Media Aktion. Zusätzlich zu der Landing Page haben wir auch auf unserer Facebook-Seite und dem Unternehmensblog darüber berichtet und Aufrufe gestartet. Zudem gab es eine Kooperation mit dem AxelSpringer Verlag, sodass unsere Aktion zum Beispiel bei Sportbild.de oder transfermarkt.de platziert war und genau unsere Zielgruppe, also Mannschaftssportler, ansprechen konnte. Außerdem konnten wir auch einen redaktionellen Teil in der Printausgabe der SportBild platzieren. Die Aktion wurde von den Usern sehr gut angenommen, so konnten wir schnell viele schöne Beträge sammeln, die wir dann aufbereitet und veröffentlicht haben. Dadurch fühlten sich wieder neue Teams angesprochen und so nahm das ganze seinen Lauf.

Warum hat Anna Lena Gördes gewonnen?

Anna Lena ist eine beeindruckende junge Frau! Mit Leidenschaft und Engagement opfert sie fast ihre gesamte Freizeit dafür, dass ihre Kids Spaß haben. Ihr Team – alle etwa 10 Jahre alt– reichte einen sehr schönen, emotionalen Beitrag ein, der uns sehr ansprach. Aber auch Anna Lenas Fans haben ihren Teil dazu beigetragen durch das fleißige Liken und Teilen des Beitrages. Insgesamt machte somit die Story an sich, aber auch das Engagement zu ihrem Beitrag den Sieg aus!

Was gehört sonst noch zu Ihren Aufgaben, Frau Roth?

In meiner neuen Rolle in der GD AG betreue ich neben den Social Media Auftritten der Konzernunternehmen auch das Content-Marketing und das Web Management. Das Aufgabenfeld ist nun um einiges breiter und aufgrund der vielen verschiedenen Teilbereiche auch sehr breit gefächert – es ist sehr interessant, über den Tellerrand hinauszuschauen und die anderen Konzernunternehmen kennen zu lernen.

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?

Mir gefällt es besonders, das Gespür zu entwickeln, wie die User anzusprechen sind, was ihnen gefällt und was nicht. Zu beobachten, dass man ein in der breiten Masse eher als langweilig oder konservativ geltendes Thema ansprechend und interessant gestalten kann, macht mir sehr viel Freude! Außerdem ist der digitale Bereich so spannend, weil sich ständig etwas verändert. Trends zu sehen, einzuschätzen und evtl. aufzugreifen macht das ganze sehr abwechslungsreich für mich.

Vielen Dank für das nette Gespräch, liebe Frau Roth, und alles Gute für Ihre neue Stelle!

 

VanessaRoth_Privat_größer

Name: Vanessa Roth

Aktuelle Position: Mitarbeiterin Digital sowie Social and Content Marketing

Ausbildung/Studium: Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen mit integriertem Bachelorstudium (B. Sc.) Versicherungswesen, berufsbegleitendes Masterstudium (M. Sc) Marketing and Communication

In meiner Freizeit Ich reise sehr gerne, nach meinem Bachelor habe ich mir meinen großen Traum erfüllt und bin das erste Mal in die USA – nach New York gereist. Mit dieser Reise wurde mein Fernweh geweckt.

Zur Zeit läuft das Album von Ed Sheeran rauf und runter – ich bin immer noch „geflasht“ von seinem Konzert, das er kürzlich in Köln spielte!

Berufswunsch als Kind: Polizistin – fand ich immer super. Jetzt genieße ich die Arbeitszeiten ohne Schichtdienst 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.