Servus Wien – Generali Trainees im Ausland

In unserer Trainee-Reihe stellen wir heute Dennis Thießen vor, der seine Auslandsstation in Wien verbringt, Stadt der Musik und Sitz der Generali Österreich.

Ich habe mich für das Traineeprogramm entschieden, weil…

es mir die Möglichkeit bietet, verschiedene Unternehmen, Abteilungen und damit auch Tätigkeiten auszuprobieren und ein größeres Bild von den Prozessen und der Funktionsweise eines großen Konzerns zu bekommen. Zudem wollte ich die Chance haben, auch auf internationaler Ebene und im Ausland tätig zu sein.

Momentan arbeite ich…

im Projektmanagement bei der Generali Infrastructure Services in Wien.

Meine Aufgaben sind…

die Unterstützung des Projektleiters bei allen anfallenden Tätigkeiten im Bereich Projektplanung, Organisation und Controlling.

Typisch österreichisch ist…

vor einer schwierigen Entscheidung noch einen Kaffee trinken zu gehen. In Wien speziell natürlich auch die „Wiener Gelassenheit“.

DonaukanalMeine Lieblingsorte in Wien…

sind unter anderem die Donau und der Donaukanal, welche bei warmem Wetter zum Spazieren, Ausruhen und Flanieren einladen und durch die vielen Veranstaltungen, Stände, Bars und Restaurants immer Unterhaltung bieten. Außerdem lebt Wien von seinem kulturellen Angebot und der schönen Altstadt.

Meine nächste Station ist…

die Abteilung Prozessoptimierung bei der Generali in Deutschland.

Was ich zurück in Deutschland am meisten vermissen werde…

sind die tollen Kollegen, die ich hier kennengelernt habe sowie die entschleunigte Lebensweise, die traditionellen Cafés und die gute Auswahl an Irish Pubs.

Mein bisheriges Highlight des Traineeprogramms war…

die Freiheit in der individuellen Gestaltung des Programms und der einzelnen Stationen.

Steckbrief:

Heimatort: Wohnhaft in Hamburg, Geboren in Kasachstan
Bei der Generali seit: Mai letzten Jahres
Studium: Computer Aided Engineering mit Schwerpunkt Software Design & Embedded Software Engineering (M.Eng.)
Hobbies: Wandern, Reisen, Sport, Bücher und Musik
Berufswunsch als Kind: Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän 😉
Mensch, den ich bewundere: Claus Schenk Graf von Stauffenberg