Bom dia Lissabon- Generali Trainees im Ausland

Unsere Trainees befinden sich aktuell in ihrer Auslandsstation. In unserer neuen Blog-Reihe hören wir einmal nach wie es ihnen fernab der Heimat geht. Los geht es mit dem Steckbrief von Julia Steinmetz in Lissabon – der Stadt des Fado und des Lichts.

Ich habe mich für das Traineeprogramm entschieden, weil…

… ich mich gerne nach meinem generalistisch ausgerichteten Studium noch einmal in verschiedenen Bereichen ausprobieren wollte. Dass es letztendlich die Versicherungsbranche geworden ist, lag am abwechslungsreichen Generali Programm mit drei deutschlandweiten und einer internationalen Station sowie zusätzlichen Trainings und Hospitationen. Als das Bewerbungsinterview und Assessment Center dann noch gezeigt haben, dass es auch menschlich passt, war die Entscheidung gefallen.

Momentan arbeite ich in…

… Lissabon für die Generali Portugal im Bereich Planung und Controlling.

Meine Aufgaben sind…

… vielfältig. Neben der Unterstützung im Tagesgeschäft bin ich vor allem für unser internationales Operational Excellence Programms tätig. Gemeinsam mit den portugiesischen Kollegen erarbeite ich Maßnahmen, um wichtige Kennzahlen zu verbessern. So habe ich die Chance, zusätzlich zu den Einblicken in die Controllingwelt auch viele Kontakte innerhalb des Unternehmens zu knüpfen und andere Fachbereiche kennen zu lernen.

Typisch portugiesisch ist…

…Bacalhau und Backware! Das Nationalgericht Stockfisch gibt es hier an jeder Ecke in allen möglichen Varianten. Und zum Nachtisch locken die traditionellen Pastéis de Nata, leckere Blätterteig-Törtchen mit Pudding. Die werden auch unter Kollegen gerne mal zum Teilen ins Büro mitgebracht.

Mein Lieblingsort in Lissabon…

…ist abends das Ufer des Tejo. Hier kann man entspannt den Tag ausklingen lassen und die restliche Sonne genießen, während einem der Atlantikwind um die Nase weht.

Meine nächste Station ist…

…die CosmosDirekt in Saarbrücken. Dort werde ich für vier Monate Teil des eCustomer Experience and Services Teams sein.

Was ich zurück in Deutschland am meisten vermissen werde…

… sind erstaunlicherweise die sieben Hügel Lissabons. Am Anfang ist man nur am Jammern und Schimpfen, weil jeder noch so kurze Weg durch die steilen Anstiege zur sportlichen Herausforderung wird. Aber unterwegs nach oben gibt es in den zahlreichen kleinen Gässchen mit ihrem ganz eigenwilligen Charme so Einiges zu entdecken. Und oben wird man mit fantastischen Ausblicken belohnt!

Mein bisheriges Highlight des Traineeprogramms war…

…unsere Trainee-Seminare. Da wir uns durch die verschiedenen Einsatzorte meist nur zu den Trainings alle gemeinsam sehen, freue ich mich immer darauf, zusammen unterschiedliche Themen zu erarbeiten und mich auszutauschen. Während unseres ersten Seminars haben wir dann abends gemeinsam in der Küche unserer Akademie mit den Profis gekocht – ein kulinarisches Highlight!

Steckbrief:

Name: Julia Steinmetz
Heimatort: Darmstadt
Ausbildung/Studium: Bachelor in Kulturwirtschaft, Uni Passau Master in International Business, Grenoble Graduate School of Business
Bei der Generali seit: April 2015
Hobbies: Zeit mit Freunden in den Bergen verbringen, sowohl im Sommer als auch im Winter
Lieblingssong: Durch Lissabon und seinen Fado inspiriert – Cheira Bem, Cheira a Lisboa