Einblicke in die strategische Personalwirtschaft

Julia TrommHeute möchte ich die Aufgaben meiner Kollegin Julia Tromm vorstellen. Julia bearbeitet strategische personalwirtschaftliche Themen und ist u.a. Expertin auf dem Gebiet Compensation & Benefits.

Liebe Julia, was genau sind deine Aufgaben?
Meine Aufgabe ist es, in unserem Team diejenigen personalwirtschaftlichen Themen aufzugreifen und zu bearbeiten, die die gesamte Generali Deutschland Gruppe betreffen. Hierzu gehören z.B. grundsätzliche Vergütungsfragen oder die Umsetzung von Vorgaben des deutschen Gesetzgebers wie z.B. Familienpflegezeitgesetz. Insofern arbeite ich eigentlich immer an Projekten und habe kein wiederkehrendes Tagesgeschäft. Momentan beschäftige ich mich hauptsächlich mit  Stellenbewertungssystemen und damit zusammenhängenden übergeordneten Fragen.

Welche Schnittstellen zu anderen Abteilungen und Unternehmen hast du?
Insbesondere bei den Themen für das obere Management habe ich viel Kontakt zu den  Vorstandsbereichen in der deutschen Holding und unserer Konzernunternehmen. Ebenso darf ich bei der Planung und Umsetzung neuer Konzepte aber auch nicht die Einbeziehung der Konzern-Rechts-Abteilung, der Gehaltsabrechnung, der Lohnsteuerexperten, des Betriebsrats oder auch des Datenschutzbeauftragten vergessen, denn schließlich sind auch komplexe gesetzliche und mitbestimmungsrechtliche Rahmenbedingungen zu beachten. Bei vielen Themen arbeiten wir eng mit unserer italienischen Muttergesellschaft zusammen. Als Projektleiterin für personalwirtschaftliche Themen gibt es wirklich viele Schnittstellen!

Was findest du an deiner Tätigkeit besonders spannend?
Besonders spannend finde ich, dass ich einen großen Überblick über die verschiedensten Aufgaben- und Verantwortungsbereiche erhalte. Normalerweise bekommt man ja doch eher das mit, was im eigenen Themenbereich passiert. Durch meine Aufgabe habe ich einen sehr guten Einblick in das Versicherungsgeschäft insgesamt. Mir macht es auch viel Spaß, mich immer wieder in neue Themen und Fragestellungen einzuarbeiten. Seit ich im strategischen Personalmanagement arbeite, habe ich fast noch keine Aufgabe zweimal gemacht – da wird es nie langweilig.

Zum Schluss noch eine persönliche Frage: Du hast eine kleine Tochter und arbeitest in Teilzeit. Wie bekommst du das mit den herausfordernden Aufgaben im Job unter einen Hut?
Zum einen ist es wichtig, dass ich meinen Tag gut plane. Ich habe gemerkt, dass ich in Teilzeit noch effizienter arbeite. Wenn ich z.B. meine Tochter vom Kindergarten abholen muss, ist das eine Deadline, die ich nicht verschieben kann!
Darüber hinaus erfahre ich aber auch sehr viel Flexibilität von meinen Führungskräften. Wenn es notwendig ist, dass ich zu Hause bleibe um meine Tochter zu betreuen, kann ich problemlos vom Home-Office aus arbeiten. Oder ich kann Paula mit ins Eltern-Kind-Büro bringen! Umgekehrt bin ich aber dann auch mal an meinen eigentlich freien Tagen für kurzfristige Telefonkonferenzen oder dringende Anfragen verfügbar.

Liebe Julia, danke für Deine Zeit!

STECKBRIEF

Name: Julia Tromm
Alter: 43
In der Generali Deutschland Gruppe seit: 2008
Aktuelles Konzernunternehmen und Funktion: Generali Deutschland Holding, Referentin Strategisches Personalmanagement
Studium/Ausbildung/Abschluss: Diplom-Kauffrau
Ein Mensch, den ich bewundere: Menschen, die sich trotz vieler Verpflichtungen in ihrer Freizeit sozial engagieren
In meiner Freizeit… spiele ich mit meiner Tochter – am liebsten draußen, wenn die Kollegen noch im Büro sitzen ;-))
Mein letztes Buch: „Kim und Struppi“ – Ferien in Nord-Korea