Jetzt mal konkret: 100 x 250 oder wie gesellschaftliches Engagement aussehen kann

100x250

Worum geht es bei 100 x 250?

Der Generali Zukunftsfonds unterstützt jährlich bis zu 100 Spendenanfragen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Generali Deutschland Gruppe mit jeweils 250 Euro.

Wie funktioniert es?

Der Name „100 x 250“ ist Programm beim Format zur Förderung von Mitarbeiterengagement: 100 Spendenanfragen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern können – in der Reihenfolge ihres Eingangs und unter Wahrung bestimmter Kriterien – vom Generali Zukunftsfonds in jedem Kalenderjahr bewilligt werden. Ausbezahlt werden dabei jeweils 250 Euro – das macht eine Fördersumme von bis zu 25.000 Euro im Jahr.

Beantragen können die Finanzspritze für ehrenamtliche Projekte alle festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Auszubildenden sowie duale Studierende und Trainees der Generali Deutschland Gruppe

Was ist der Hintergrund?

„Mitarbeiter tragen immer wieder Wünsche nach Unterstützung von Vereinen oder Initiativen an uns heran. Mit 100X250 haben wir ein Instrument, mit dem wir diese Anfragen einfach und schnell bearbeiten können.“ sagt Christoph Zeckra, Gesamtverantwortlicher Generali Zukunftsfonds.

Welche Aktivitäten werden unterstützt?

Es gibt bereits eine lange Liste von Mitarbeitern, die die Aktion für ihr Engagement nutzen. Die Themenvielfalt ist breit: Unterstützt werden Engagements im Bereich der Kinder- und Jugendlichenarbeit, Umweltaktivitäten oder Tierschutz. Daniel Kubitza, Mitarbeiter in der Abteilung Steuern bei der General Deutschland Holding, nutzt beispielsweise die Förderung des Generali Zukunftsfonds für die Unterstützung einer sozialpädagogischen Tagesgruppe für Jugendliche. „ Ich finde es toll, dass ich die Gelegenheit habe, soziale Initiativen an meinem Heimatort gezielt unterstützen zu können. Die Spende kommt den Kindern in der Tagesgruppe unmittelbar zugute “ so Kubitza.